Gedichte

Hier erhältst Du alle Taufgedichte von www.taufoase.de gesammelt. Info: Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert (das neueste Taufgedicht ganz oben). Wenn Du das aktuellste Gedicht für Deine Taufe sehen willst, klicke in die Rubrik "Taufe Gedicht" (rechts in der Navigation). Alle Taufgedichte sind selbst verfasst worden (ausgenommen das letzte in dieser Liste und die beiden von Ursula Stoik). Schreibe uns doch ein Kommentar, wenn dir ein Taufgedicht gefällt.

Herz für Taufgedicht

26 Taufgedichte für deine Heilige Taufe (Stand: 09.02.2009)

Liebe/r …. heute möchte ich dir etwas Schönes schreiben
Wir laden dich zur Taufe von ………… wir hoffen du möchtest dort lange bleiben.
Wir organisieren zur Freude dieses große Fest
Du nimmst die gute Laune mit – wir sorgen für den Rest.
Lange überlegten wir wie wir all die Einladungen gestalten
Sollen wir die Karten groß machen oder sollen wir diese doch falten?
Dann erinnerten wir uns an folgenden Spruch:
Vertraue auf Gottes Stimme und die Bibel – dieses lebendige Buch.
Wir hoffen, dass du bist auf jeden Fall dabei
Die Freude über dein Kommen ist groß, wir sehen das Tauffest schon herbei.

Gottes Segen wünschen

…………………………………….

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_feier/einladungen-taufe/#respond

 

Bevor wir dir die weiteren 25 Taufgedichte zeigen (dazu musst du nach unten scrollen, möchten wir dir eine Möglichkeit bieten: Die schönsten Taufkarten, damit dein Gedicht zur Taufe den gebührenden Platz findet:

 

Du bist unser wundervoller, süßer Zwerg.
Wenn du groß bist besteigen wir gemeinsamen einen Berg.
Wann das sein wird, wissen wir nicht.
Versprochen mein N. (Name Taufkind), ich bin dein Licht.
Einmal in deinem Leben gehst du von uns fort.
In unserem Herzen bleibst du immer bei uns – mein Ehrenwort.
Ich möchte die Zeit heute mit dir genießen.
Einfach neben einem Bach sitzen und dem Wasser zuschauen beim Fließen.
Für dein Leben wünsche ich dir nur das Beste.
Und viele schöne Tage und Feste.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/was-das-leben-dir-bringt-gedicht-kinder/#respond

 

An viele Sachen mussten wir bei der Taufe denken.
Die wichtigste Aufgabe hatte Gott, denn der musste lenken.
Aus Liebe haben wir vieles für dich getan.
Wir sind so froh, dass du ein wichtiger Teil bist in Gottes Plan.
Mit viel Spaß haben wir gesucht Lieder und Noten.
Der Gedanke ist so schön, dass unsere Schutzengel sind unsere Boten.
Für dich haben wir gebastelt eine liebe Kerze.
Nach der Tauffeier in der Kirche sind wir alle fröhlich und machen viele Scherze.
Mein Kind, wir lieben dich so sehr.
Diese Zeilen enden nun – aber unsere Liebe zu dir nie mehr.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/zur-taufe/#respond

 

Deine kleine Hand
in meiner großen,
so zart und weich.
Du greifst nach den Sternen.
Ich will sie für dich holen,
bis du groß genug bist,
um selbst danach zu suchen.
Autorin: Ursula Stoik

Von der ersten Sekunde an
habe ich dich geliebt.
In dem Augenblick,
in dem ich zu ahnen begann,
dass es dich gibt,
habe ich mich wiedergefunden.
Ich habe dich geliebt,
zart und zerbrechlich, wie du anfangs warst.
Meine Angst, dich zu verlieren,
kann ich nicht beschreiben.
Ohne dich wäre ich nicht ich geblieben.
Dich zu spüren, hat mir Mut gemacht.
Wenn ich dich in meinen Armen halte,
kann ich mein Glück kaum fassen.
Und ich weiß, es ist gut, dass du da bist.
Autorin: Ursula Stoik

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/gedichte-geburt-taufe-ursula/#respond

 

Heute wollen wir dich in diese Kirche bringen.
Feierlich begehen wollen wir diesen Tag – und viel singen.
Wir wollen dir bringen alles was wir haben.
Nur für dich sind all diese wunderschönen Gaben.
Heute bist du nicht allein.
Viele Leute wollen bei dir sein.
Das ist aber nicht nur heute.
Deine Eltern beschützen dich – und alle anwesenden Leute.
Deine Heilige Taufe organisieren wir gern.
Dazu haben wir viele Leute eingeladen – aus nah und fern.
Wir danken Gott, dass du geboren bist.
Gott, segne unseren Sohn und stärke ihn, wenn er schwach ist.
Wir freuen uns auf dein schönes Leben.
Die Herzen von uns beiden (Eltern) haben wir dir bereits gegeben.
Was sollen wir dir geben nun am Schluss?
Mein Sohn: Wir LIEBEN DICH. Und nun ein kleiner Kuss.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/unser-schatz-text-der-eltern-zur-taufe-an-das-taufkind/#respond

 

Wir wünschen dir Spaß am Leben,
dann kannst du deine Freude anderen weitergeben.
Hat dir deine Mutter einmal etwas Unangenehmes befohlen,
kannst du mich zur Hilfe holen.
Oder du gehst Husch Husch,
in den nächsten großen Busch.
Glaubst du ist deine Mama eine Schnelle?
Ruhe findest du auch in jeder Kapelle.
Spaß bedeutet den Wellen zu Lauschen.
Oder wenn du älter bist auf dem Skateboard zu Rauschen.
Dein Leben soll nicht so sehr bestimmt sein vom Zaudern.
Lustige Dinge erfährst du beim Plaudern.
Irgendwann hat auch jedes Gedicht einen Schluss.
Ich schicke dir rüber einen dicken Kuss.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/lustige-taufgedichte-spass-am-leben-lustiges-taufgedicht/#respond

O du guter Engel, du bist bei N. (Name Taufkind) Tag und Nacht
so liebevoll und treu wird N. von dir bewacht.
Ich kann nicht alle lauernden Gefahren sehen,
aber Du, Du hilfst N. sogar beim Gehen.
Unser N. sei dir anvertraut bei all seinem Tun,
von der wilden Spielerei bis zum abendlichen Ruh’n.
O du guter Engel hat er/sie (Taufkind) nicht einen schönen Namen?
Segne jetzt unseren Sprößling. Amen.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/engel-gedichte-o-du-guter-engel-gedicht/#respond

 

Erde und Himmel hat der liebe Gott dir gegeben,
Freunde und Tiere und auch dein Leben.
Danke für die vielen Gaben,
die N. (Name Taufkind) und wir alle von dir erhalten haben.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/kurze-gedichte-erde-und-himmel/#respond

 

Mein Kind, getauft wirst du heute.
Mit dir freuen sich so viele Leute.
Kindertaufe nennt man das heutige Fest.
Harmonisch soll es sein wie ein liebliches Nest.
Das Wasser übergießt dir der Herr Pfarrer.
Nachdem der heilige Geist in dir ist, siehst du noch klarer.
Viele Wünsche habe ich für dein Leben.
Meine Liebe und Zuneigung möchte ich dir geben.
So wie das Taufwasser ist sehr nass.
Ich helfe dir immer, darauf ist Verlass.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/kindertaufe-taufgedicht/#respond

 

Deine Babyfüsse sind einfach zum Knutschen.
Darum nimmst du deine so oft zum Lutschen.
Deine Babyfüsse sind lieb und putzig.
Beim Tollen und Spielen werden die dann auch mal schmutzig.
Deine Babyfüsse sagen viel über dich aus.
Du bist wirklich unsere süsse Maus.
Deine Babyfüsse werden dich vielleicht mal schmerzen.
Egal wo du einmal damit hingehst, du bleibst in unserem Herzen!

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-suesse-babyfuesse/#respond

 

Mein liebes Kind wir sind bereit
auch Gott wartet sehnsüchtig auf dich mit seiner Barmherzigkeit.
Allein deine Geburt zu erleben
war in unserem Herzen ein großes Liebes-Erdbeben.
Wahrscheinlich wirst du auch erleben etwas Schmerz,
aber fürchte dich nicht, denn du hast unser Herz.
Nicht nur unser Herz hast du für immer gewonnen.
Dein Vater im Himmel hat dich schon viel früher zu lieben begonnen.
Heute wäscht er dich rein
mit dem Wasser der Barmherzigkeit und nicht mit Wein.
Danke, dass es dich gibt!
Mit diesem Gedicht möchte ich dir sagen: "Du wirst von uns geliebt!"

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/barmherzigkeit-gottes-barmherziger-jesus-gottes-liebe-guete-sr-faustyna-kowalska/#respond

 

Der Herbst ist da.
Durch deine Taufe sind wir heute dem Himmel sehr nah.
Wir hoffen, dass du in deinem Herzen hast immer schönes Wetter.
Gehe oft zu Gott, dann wird dein Leben noch netter.
Du hast in unserem Herzen einen großen Platz.
Ja, wir lieben dich. Du bist unser großer Schatz.
Mein kleines Kind, Gott schaut voll Liebe auf dich jetzt herunter.
Wir wünschen dir ein erfülltes Leben. Bitte bleib’ so munter.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-der-herbst-ist-da/#respond

Herr wir wollen dich rühmen, da du bist seine/ihre Stärke.
Wir wollen dir vertrauen von Werke zu Werke.
Du bist der Fels, die Burg, der Retter.
Heute ist es wunderbar. Was könnte sein noch netter?
Wir rufen alle: Der Herr sei gepriesen!
Welchen Tag werden wir nie vergessen? Natürlich diesen.
Aus Dank für dieses Kind wollen wir singen.
Vor allem wollen wir uns gegenseitig Freude bringen.
Vater, danke für diese Zeilen.
Jetzt möchte ich N. (Name Taufkind) knuddeln, darum muss ich mich beeilen. Amen.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-nach-psalm-18-wir-wollen-dich-ruehmen/#respond

 


Du sagst zu N. (Name Taufkind): "Ich bin dein Licht und dein Heil."
Wir hoffen, dass Du N. immer beschützt und nicht nur zum Teil.
Du sagst zu N.: "Ich bin deine Lebens Kraft."
Wir wünschen deine Hilfe, damit N. ein glückliches Leben schafft.
Du sagst zu N.: "Grauen soll dir nicht."
Wir vertrauen, dass du bist ihr/sein Licht.
Lass’ uns heute bei dieser Taufe erkennen dein Wort.
Führe unsere Familie zusammen und nicht fort.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-nach-psalm-271-ich-bin-dein-licht-und-dein-heil/#respond

 

Großer Gott wir loben Dich.
Vor dir neigt die grosse Erde sich.
Heute wollen wir dich preisen.
Darum sind wir hier und nicht auf Reisen.
Wir wollen dir unser Kind zur Heiligen Taufe bringen.
Voll Lob und Freude zu Dir singen.
Lass N. (Name Taufkind) die nächsten Jahre gesund und munter bei uns wohnen.
Wenn N. alt ist soll er/sie bei dir thronen.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-grosser-gott-wir-loben-dich/#respond

 

Dein Lachen ist so toll.
Wenn ich das sehe wird mein Herz von Liebe so voll.
Dein Lachen ist so hell wie die Sonne.
Wenn ich dies spüre erlebe ich sanfte Wonne.
Was ich mir noch denke über dein Lachen?
Es ist besser als 1000ende Sachen.
Ich werde dir helfen mein ganzes langes Leben.
Dafür möchte ich dir mein Lachen und mein Ehrenwort geben.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-das-lachen-der-kinder/#respond

Wer ist wohl dieser Gott?
Der dich erschaffen hat so schön und so flott.
Ich denke, er will dich beschützen.
Du wirst noch sehen, seine Hilfe wird dir oft nützen.
Dieser Gott hat sich umgeschaut.
Dann hat er deine Eltern gesehen und dich ihnen anvertraut.
Wenn du nur wüßtest wie sehr dich deine Eltern lieben.
Aber wo sind denn die lieben Verwandten geblieben?
Heute müssen wir sie nicht suchen lange.
Dahinten stehen sie bereits in einer großen Schlange.
Wir alle freuen uns so wegen dir.
Aufgrund deiner heilgen Taufe sind wir heute hier.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-wer-ist-wohl-dieser-gott/#respond


Hallo mein liebes Kind.
Ich will dir viel erzählen, ganz geschwind.
Wir können toben, lachen, singen.
Mit dem großen Hupfball springen.
Einen hohen Holzturm bauen.
Oder uns ein Buch anschauen.
Ich möchte mit dir gehen Hand in Hand.
Von Ost nach West. Durch das ganze Land.
Ich möchte dir schenken ein liebes Spiel.
Mein Kind, mein Kind du bedeutest mir so viel.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-toben-lachen-singen/#respond

Schön, dass du geboren bist.
Wir hätten dich sonst sehr vermisst.
Wie du siehst, sind wir alle heute hier.
Es ist faszinierend, du hast dein ganzes Leben vor dir.
Welches Leben wirst du wohl haben?
Wir denken, ein schönes mit vielen Gaben.
Geschenke haben wir dir heute mitgebracht.
Und viel fotografiert und gelacht.
Wir lieben dich jede Minute.
Von uns kannst du viel erwarten, vor allem das Gute.
Du möchtest nun wohl schlafen wieder.
Ich denke nun singen wir alle schöne Lieder.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-schoen-dass-du-geboren-bist/#respond

Du bist wahrlich noch kein Riese.
Wenn du groß bist spielen wir gemeinsam auf der Wiese.
Vielleicht gehst du gerne später reiten.
Wir alle wollen dich auf deinem Lebensweg begleiten.
Wir sind vielleicht manchmal etwas blind.
Doch lieben tun wir dich alle, mein Kind.
Heute singen wir für dich viele schönen Lieder.
Wir freuen uns auf dich, Tag für Tag, immer wieder.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufgedicht-wahrlich-ein-riese/#respond


Liebes Kind du bist nun auf der Welt
Schon in dieser kurzen Zeit bist du unser Held
Wir wollen für dich gute Freunde sein.
So sind wir dann gemeinsam und nicht allein.
Heute strahlt überall die Sonne.
Du bist einfach unsere Wonne.
Jetzt taufen wir dich in Gottes Namen.
Wir wünschen dir ein schönes Leben. Amen.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/gedicht-fuer-katholische-taufe-liebes-kind/#respond


Ich möche Dir schreiben ein schönes Gedicht.
Von der großen Erde, vom blauen Himmel und vom hellen Licht
Erzählen möchte ich dir von einem schönen Buch.
Dich knuddeln und tragen in einem Tuch.
Mit Dir möchte ich durch die ganze Welt laufen.
Heute ist der Anfang, da lasse ich Dich taufen.
Taufen mit viel Wasser als Zeichen.
Merke Dir: Ich werde Dir immer die Hände reichen.
Am Schluß wünsche ich Dir ein tolles und aufregendes Leben.
Jetzt bitte ich Deinen Pfarrer um schöne Worte und viel Segen.

Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufe-gedicht-erde-himmel-und-licht/#respond

 

Mein liebes Kind was soll ich dir nur schenken?
einen großen Wagen zum Lenken?
Nein, lenken soll dich der liebe Gott.
Vielleicht schenke ich dir eine Kinderküche mit einem Pott?
Viele Geschenke würde ich dir gerne bringen.
Viel lieber würde ich mit dir gemeinsam singen.
Gott schenkt dir alle Talente und Gaben.
Es ist wunderbar diese alle zu haben.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Leben bauen.
Denk’ daran: Deiner Familie und dem lieben Gott kannst du immer vertrauen!
 
Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
 
 
Dein Weg beginnt mein liebes Kind.
Du bist noch klein, das wird aber nicht immer so sein.
Irgendwann bekommst du Marmelade und Butter.
Jetzt am Anfang nimmst du Vorlieb mit deiner Mutter.
Vielleicht wünschst du dir einmal einen Kater.
Zum Spielen hast du auch deinen lieben Vater.
Du wirst groß sein recht flott.
Einer geht immer mit Dir: Das ist der liebe Gott.
 
Hier kannst du ein Kommentar zu diesem Taufgedicht schreiben:
 
 
"Zwei kleine Füße bewegen sich fort, zwei kleine Ohren, die hören das Wort, ein kleines Wesen mit Augen,
die seh’n das ist die Schöpfung, sie lässt uns versteh’n. Zwei kleine Arme, zwei Hände dran, das ist ein Wunder, was man sehen kann. Wir wissen nicht, was das Leben dir bringt, wir werden helfen, dass vieles gelingt."
 
Quelle dieses Artikels: hauskirche.at. Vollständiger Artikel auf Kreativoase.at:
http://www.taufoase.de/taufe_gedicht/taufe-gedicht-zwei-kleine-fuesse

Gefallen dir diese Taufgedichte? Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns Feedback zu dem jeweiligen Taufgedicht gibst.

Mit lieben Grüßen

Angela & Willi von Taufoase.de

(C) Taufoase.de

30 Antworten auf Gedichte

  1. ramona sagt:

    diese gedichte sind sehr schön

  2. Böhm Wolfgang sagt:

    Die bereits gelesenen GEdichte sind alle wunderschön und mit sehr sinnvollem Inhalt.
    Würde mir gerne für mein Enkerl Johanna Terese (5 1/2 Monate) ein kurzes Gedicht wünschen, morgen ist Taufe.
    Danke vielmals im voraus.
    W. Böhm

  3. Taufoase sagt:

    Hallo Wolfgang,

    was soll dieses Gedicht enthalten? Was wäre dir wichtig?

    Lg
    Angela

  4. angelika sagt:

    hallo!
    zerst eimal mus ich euch sagen, dass eure webseite super ist und ich schon einiges abgeschaut hab…
    brauch bitte dringend eure hilfe, denn ich hab einen schönen text bei euch gelesen und find ihn leider nicht mehr, brauch ihn aber dringenst da ich die feierexte fertig machen muss. kann nur ein paar kleine zeilen wiedergeben… es ist vorgekommen: kind du grosse hoffnung; du bist bei uns, aber du gehörst uns nicht… mehr fällt mir leider nicht mehr ein! köönt ihr mir weiterhelfen???
    danke einstweilen, lg angelika

  5. Taufoase sagt:

    Hallo Angelika,

    vielen Dank für dein Lob. Schön, dass du einiges bei uns finden konntest.

    “Finden” ist ein gutes Stichwort: Leider konnte ich den Text, den du bei uns suchst nicht finden. Er kommt mir sehr bekannt vor. Wahrscheinlich habe ich ihn sogar selbst verfasst. Ich habe auch mit der Suchfunktion (rechts in der Mitte der Seite) nichts gefunden. Hast du den Text in der Zwischenzeit schon gefunden?

    Mit lieben Grüßen
    Willi

  6. claudia sagt:

    Hallo, suche für meinen kleinen benjamin fürbitten, ev mit der Bedeutung des Namens. Gibt es dazu Ideen? Würde mich sehr freuen. Danke

  7. Taufoase sagt:

    Hallo Claudia,

    ich habe dir Fürbitten für deinen Benjamin verfasst:

    Hoffe, dass sie dir gefallen… :-))

    Lg
    Willi

  8. Maria sagt:

    Hallo, ich suche für meinen kleinen Schatz Florian Fürbitten, wenn möglich auch mit der Bedeutung des Namens dabei ?

    Vielen lieben Dank

  9. Taufoase sagt:

    Hallo Maria,

    bis wann brauchst du die Fürbitten bzw. wann ist die Taufe von Florian?

    Lg
    Angela

  10. Punky sagt:

    Die Gedichte sind eigentlich nicht schlecht, aber wenn ich das so sagen darf:
    Manche wirken wie mit der heißen Nadel genäht. Die Reime sind nicht immer gründlich überlegt.
    Mir gefällt das Gedicht am besten:
    Deine kleine Hand
    in meiner großen,
    so zart und weich.
    Du greifst nach den Sternen.
    Ich will sie für dich holen,
    bis du groß genug bist,
    um selbst danach zu suchen.

    Wirklich schön…..mein Neffe wird im Dezember getauft, ich glaube, ich werde dieses Gedicht selbst vortragen bzw. es seiner Mutter zeigen.^^

  11. Taufoase sagt:

    Liebe Punky,

    ich denke nicht nur Gedichte sondern das ganze Leben ist zum Glück nicht für jeden Menschen gleich. Der einen Person gefallen sie, der anderen nicht. Mich haut z.b. das Gedicht, das du geschrieben hast nicht vom Hocker. Aber das ist ja das schöne an unserer Welt, sie ist verschieden. Danke, Gott! :-)

    Gerne kannst du selbst verfasste Gedichte, die gründlich überlegt oder auch nicht so gründlich überlegt sind, schreiben.

    Wir freuen uns darauf. Wir wünschen dir eine schöne Taufe.

    Lg
    Willi

  12. angelika sagt:

    Hallo Willi!
    enschuldige bitte die späte rückmeldung, aber wir waren inzwischen auf urlaub und die taufe haben wir mittlerwile auch gefeiert, was ein sehr gelungenes und schönes fest war!
    ich hab den text dann doch noch gefunden und zwar im feiertext von madeleine sophie becker. hab nur in meiner aufregung und zeitnot die panik bekommen, da ich mich schon so auf diesen text fixiert hatte, aber wie heisst es so schön: in der ruhe liegt die kraft!
    danke trotzdem für bemühungen
    lg angelika

  13. Gillas sagt:

    Am besten gefällt mir, wie Punky, das Gedicht “Deine kleine Hand”, es hat Wärme und Tiefgang, ist nicht “platt gereimt”….

  14. Elfi sagt:

    Nun stehst Du am Anfang, Dein Leben beginnt; ich wünsche Dir Glück und Segen mein Kind!
    Ich wünsche Dir ein edles und tapferes Herz,
    das gütig bleibt in Freuden und Schmer
    Zur Taufe liebe….herzlichen Glückwunsch
    (Verfasser unbekannt)

  15. Taufoase sagt:

    Hallo Elfi,

    danke für deine netten Zeilen. Hast du dieses Gedicht selbst verwendet bei der Taufe? Auf der Taufeinladung oder im Taufheft?

    Lg
    Willi

  16. Veronique sagt:

    Meine Kleine Nichte Talisa wird am 17.05.09 getauft. Und ich bin Patin. Suche dafür Gedichte, Fürbitten was aussagekräftiges für den Gottesdienst was ich vortragen kann.
    LG Veronique

  17. Taufoase sagt:

    Liebe Veronique,

    bitte schreibe deine Frage direkt ins Forum:
    http://www.taufoase.de/forum

    Lg
    Willi

  18. Marion sagt:

    dieses kleine bunte Ding
    der so genannte Schmetterling
    fängt fortan deine träume ein;
    In diesen Kugeln soll’n sie sicher sein,
    damit sie nicht zerplatzen geschwind
    wie Seifenblasen im wind,
    ein paar davon sollen ganz im stillen
    in deinem leben sich erfüllen

  19. hannah sagt:

    tolle gedichte aber vieeel zu lang!!!!!!!!! =)

  20. stef sagt:

    geniale spruch-ideen für die hlg. taufe.
    vielen herzlichen dank.

  21. Gabriella sagt:

    Hallo,
    am 16.05.09 ist unsere kirchliche trauung und gleichzeitig feiern wir die taufe von unserem sohn…ich habe ihm ein gedicht geschrieben das ich gerne vortragen wollte, doch der pfarrer meinte das sei zu sehr auf mich bezogen und zu viel von mir geredet…aber es ind doch meine gedanken und gefühle die ich habe an ihn…ich brauch also unbedingt ein gedicht das an ihn gerichtet ist und das nicht von mir spricht…ich hoff ich versteht was ich meine….lg

  22. Taufoase sagt:

    Liebe Gabriella,

    “immer” die Pfarrer… :-))

    Aus zeitlichen Engpässen komme ich derzeit nicht dazu eines zu schreiben. Kannst du nicht eines von denen umbasteln mit etwas Geschick?

    Wie lautet denn dein Gedicht? Schreibe es uns hier.

    Lg
    Angela

  23. Trixi sagt:

    Hallo!!!

    Suche für meinen Sohn Fürbitten zur Taufe. Vielleicht mit Bedeutung seines Namens Michael.

    Danke

  24. Taufoase sagt:

    Hallo Trixi,

    aus Zeitmangel können wir leider keine Fürbitten mehr schreiben.

    Lg
    Angela

  25. Madeline sagt:

    ich bräuchte ein schönes gedicht für meinen neven! er wird am ostersonntag getauft,heißt noah und ist 2 1/2 monate alt. ich möchte gerne ein einzigartiges gedicht schenken. kann jemand so eines schreiben und mir schicken??? vielen dank im voraus

  26. Taufoase sagt:

    Hallo Madeline,

    aus Zeitgründen ist sich das nicht ausgegangen.

    Lg
    Angela

  27. rita Kliehm sagt:

    Ich suche für unsre kleine Enkeltochter ein Gedicht zur Taufe.Es soll nicht ganz zu religiös sein
    die Taufe findet am 1. Maiwochennede statt

  28. Taufoase sagt:

    Hallo Rita,

    war in der Gedichtesammlung keines dabei? ;-)

    Lg
    Angela

  29. Pingback: Taufgedicht: Der Herbst ist da

  30. Pingback: "Kindertaufe" als Taufgedicht

Hinterlasse eine Antwort