Taufe Gedicht: Zwei kleine Füße

Bei der Lebenshilfe von der Hauskirche.at habe ich für die Taufe ein schönes Gedicht gefunden:

"Zwei kleine Füße bewegen sich fort, zwei kleine Ohren, die hören das Wort, ein kleines Wesen mit Augen,

die seh’n das ist die Schöpfung, sie lässt uns versteh’n. Zwei kleine Arme, zwei Hände dran, das ist ein Wunder, was man sehen kann. Wir wissen nicht, was das Leben dir bringt, wir werden helfen, dass vieles gelingt."

Quelle: Taufe Gedicht "Zwei Kleine Füße"

9 Antworten auf Taufe Gedicht: Zwei kleine Füße

  1. Gerlinde Richter sagt:

    Ein wunderschönes Gedicht, was ich gerne zur Taufe benutzt habe. Den Machern herzlichen Dank.
    liebe Grüße Gerlinde Richter

  2. Kreativoase sagt:

    Hallo Gerlinde,

    da gebe ich dir recht. Echt süß das Gedicht.

    Lg
    Kreativoase

  3. Tamara Leitner sagt:

    Ein wirklich wunderschönes Gedicht, das alle mochten und einige Tränen in den augen hatten.
    Danke dem Schreiber

  4. Wiebke sagt:

    Bei dem Gedicht habe ich ja jetzt schon bald Tränden in den Augen. Ich freue mich, diese schöne Gedicht gefunden zu haben und werde versuchen es auf der Taufe meines Patenkindes entspreched vorzulesen. Besonders begeistert bin ich, ein so tolles Gedicht mit Füßen gefunden zu haben. Denn ich finde Babyfüße sind einfach zum Knutschen gemacht und ich hab Füße zum ausstechen gefunden, die ich in das Motiv der Taufkerze aufnehmen werde. Vielen Dank!!

  5. dexil sagt:

    Ich hab fast tränen bei dem gedicht bekommen und werde
    es bei der taufe meiner nichte verwenden.
    Danke an die Kreativoase dass ihr das Gedicht auf die site gestellt habt.

  6. elis16 sagt:

    Ich finde das Gedicht sehr schön und werde es bei der taufe in ein Bilete schreiben.

    Liebe Grüße

    Elis16

  7. tarena sagt:

    Das ist das Gedicht,das mir am besten gefällt nach langer Suche .Danke ,tarena

  8. irmi kohlegger sagt:

    - -- -- selten liebes Gedichtlein!
    das haenge ich an die Lesung von Markus 1, 9-12, dran, die ich vor der Taufe halten darf. Ich komme aus Innsbruck, es wird am 14. Juli 2012 in der Kirche Allerheiligen sein.
    Danke, danke, für dieses sehr passende Gedichtlein! Herzlich Irmi.

  9. steffi sagt:

    Wow! Das ist ein sehr schönes Gedicht! Es berührt einen sehr -- und ich hoffe, dass es meinem kleinen Patenkind auch so gefällt wie mir. Danke den Verfassern für ihre Mühe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.